Start
2019




Sportabzeichen Ehrungen 2019 PDF Drucken E-Mail

 
Freundschaftslauf 2019 PDF Drucken E-Mail

Der 14. grenzüberschreitende Freundschaftslauf fand am 19. Oktober 2019 statt.

An diesem Lauf zwischen den Partnerstädten Waldmünchen und Klenci nahmen 58. Teilnehmer, davon 13 deutsche Starter teil.

Bei idealen Witterungsverhältnissen wurde auf der tschechischen Seite am Samstag um 10 Uhr der Startschuss gegeben für die sehr anspruchsvolle Strecke von 15,5 km.

Dabei wurden die Läufer gleich voll gefordert, denn ab Klenci ging es etwa 5 km bis nach Capartice  nur bergauf.

Ein „einsames„ Rennen lief der tschechische Ausnahmeläufer Jiri Vojak, der die 15,5 km lange Strecke in der sagenhaften Zeit von 53:07 Min. ins Ziel lief, das sich in Waldmünchen vor dem Mehrgenerationshaus befand.

Mit viel Applaus wurde auch sein Teamkollege Ondrej Vachal empfangen, der 7 Min nach ihm kam. Schnellster deutscher Läufer war Felix Killermann, der als 5.Läufer mit 1:03,07 Std. das Ziel meisterte. Bei den weiblichen deutschen Teilnehmern war es Petra Schoplocher mit 1:13,42 Std. Sie erreichte den 3.Platz in ihrer Altersklasse.

Die tschechischen Teilnehmer waren wie immer klar in der Überzahl. Die deutschen Starter waren diesmal : Petra Schoplocher (TSG 08 Roth), Eva Richter und Helmut Schneider (TV Waldmünchen), Felix Killermann (Waldmünchen),Bettina Nagler (privat), Martin Ochsenmeier (Lauftreff Furth i.W.), Tobias Buschek + Christian Franz (Skiclub  Furth i.W.),Peter Schneider (SV Tiefenbach) Hans Schmidt (Gleißenberg), Julian Leuhart, sowie Mattias + Hans-Jürgen Eiban (QXXQ Waldmünchen)

Gleich nach Ankunft der Läufer war für die Verpflegung vom TV Waldmünchen + sein Team bestens gesorgt und ließ keine Wünsche offen.

Für die Zeitabnahme waren Petr Hojda und Jana Supova verantwortlich und sorgten auch dafür, dass nach dem  Lauf an Ort + Stelle gleich die Ergebnislisten ausgedruckt werden konnten.

Nachdem die letzte Läuferin das Ziel geschafft hatte, wurde die Siegerehrung durchgeführt. Eva Richter vom TV Waldmünchen erreichte

den 1. Platz in ihrer Altersklasse, sowie Helmut Schneider auf Platz 2. seiner AK.

Die Geldpreise und Urkunden wurden durch den Vizebürgermeister Martin Frank und Gemeinderat Pavel Smazal überreicht.

Martin Frank gratulierte den Teilnehmern zu der enormen sportlichen Leistung der 15,5 km langen Strecke, bei der es immerhin 329 Höhenmeter zu überwinden galt. Angesichts der sagenhaften Zeit von Jiri Vojak von 53:07 Min.,  meinte M. Frank,  dies  würde wohl nicht mal jemand mit dem Fahrrad schaffen.

Dieser grenzüberschreitende Freundschaftslauf vertieft immer wieder die Freundschaft beider Partnerstädte.


 
Mehrkampfmeeting in Bad Kötzting 2019 PDF Drucken E-Mail

Leichtathleten des TV Waldmünchen nahmen am Mehrkampfmeeting in Bad Kötzting teil.

Fünf junge Leichtathleten des TV Waldmünchen nahmen am Freitagabend, den 2. August, beim Mehrkampfmeeting in Bad Kötzting teil. Obwohl die Ferien bereits begonnen haben, beteiligten sich die Sportler mit Freude und ehrgeizig an dem Sportevent, zu dem viele Sportler aus dem ganzen Landkreis und sogar aus Burglengenfeld anreisten. Für die Sportler des TV Wüm war es die erste Teilnahme an einem Leichtathletikdreikampf. Trotz großer Aufregung meisterten sie die einzelnen Disziplinen sehr gut und konnten dabei erstmalig Wettkampferfahrungen sammeln. Die Kids traten in den Disziplinen Sprint (50 m), Weitsprung und Ballweitwurf an und erhielten für ihre erzielten Leistungen entsprechend Punkte. Wer die höchste Punktzahl in allen Disziplinen erreichte, wurde Sieger. Zwei der Athleten, Leo Probst und Lucia Althammer schafften sogar den 2. Platz in ihrer Altersgruppe und erhielten neben ihren Urkunden auch eine Silbermedaille. Weiterhin kam Sabrina Babl auf den 5. Platz und Lisa Althammer, sowie Emilia Linde kamen auf einen guten 6. Platz.

 
Gibacht Berglauf 2019 PDF Drucken E-Mail

Der 14. Berglauf  ist der 4. der Cuplauf Serie und fand am 14. Juli 2019 statt.

Zu diesem  Gibacht Berglauf hatten sich Eva Richter und Helmut Schneider vom TV Waldmünchen angemeldet.

123 Erwachsene und 109 Kinder waren am Start. 123 Läufer wagten  sich an die Herausforderung – 66 auf der 10 km Strecke vom ATT bis zum Glaskreuz und 57 auf der 6 km Strecke mit dem Ziel zum Voithenberg.

Um 10 Uhr fiel der der Startschuss vom ATT, danach ging es fast ständig bergauf. Bei perfekten Temperaturen passierten die Läufer auf ihrer Route den Stadtplatz, bevor es über die Hochstraße vorbei am Kriegerdenkmal und den Golfplatz Richtung Voithenberg ging.

Nach einem letzten Sprint auf der Allee Richtung war für die Teilnehmer, die sich an die 6-kmStrecke wagten, war der Parkplatz am Voithenberg das Ziel.  Zu diesen Läufern gehörte Helmut Schneider. Er absolvierte die anspruchsvolle Strecke in 39:33 Min.

Die 66 Starter der 10 km Strecke war erst beim Reiseck ihren Zielsprint nach 600 Höhenmeter antreten konnten.

Eva Richter hatte sich für die 10 km Distanz entschieden und schaffte diesen schwierigen Berglauf in 1:02,2 Std.

 
Heimatfest 2019 PDF Drucken E-Mail

Dieses Jahr begann das Heimatfest am Donnerstag 11.Juli und zum ersten Mal beim Umzug mit dabei waren diese Kinder der Leichtathletikgruppe, die von Sabine Ruhland geleitet wird.


 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 1 von 3