Start
2019




Sportabzeichen 2019 PDF Drucken E-Mail

„Höher, weiter, schneller!“

lautet das Motto der diesjährig erstmals stattfindenden Sportabzeichentage des TV Waldmünchen. Hierbei bietet der Verein die Gelegenheit, die eigenen sportlichen Fähigkeiten anhand den offiziellen Vorgaben des Deutschen Olympischen Bundes zu prüfen und seine Ergebnisse mit Gleichgesinnten zu vergleichen. Am 18. und 25. Mai 2019, jeweils von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, freut sich die Abteilung Leichtathletik auf zahlreiche Sportwillige am Sportplatz bei der Mittel- und Realschule.

Die Leistungsabnahme in den vier Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination ist im Rahmen dieser Aktionen möglich. Sofern die Disziplinen Radfahren oder Walking gewählt werden, ist hierfür eine Terminfindung am 20. oder 21. Mai nach Absprache möglich. Schwimmleistungen können nur am 25. Mai geprüft werden oder vorab in jedem Schwimmbad vom Badepersonal bestätigt werden.

Zur Verbesserung des aktuellen Trainingszustandes bietet der TV an den Donnerstagen bis zum 23. Mai jeweils ab 17:00 Uhr die Möglichkeit, am Sportplatz zu üben und vom Sportabzeichenprüfer Tipps zu erfragen. Ein zusätzliches Lauftraining findet an den Montagen, 13. und 20. Mai ab 17:30 Uhr statt.

Gegen Ende des Jahres werden alle bestandenen Leistungen bei der Verleihung der für Mitglieder des TV kostenlosen (Nichtmitglieder 4 €) Urkunden und Abzeichen gewürdigt. Zudem bieten die Krankenkassen reizvolle Prämien für das absolvieren des Sportabzeichens an.

Weitere Informationen unter anderem zu den Anforderungen können unter www.deutsches-sportabzeichen.de/service/materialien abgerufen werden und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. erfragt werden.




 
Die Laufsaison 2019 hat begonnen PDF Drucken E-Mail

Bei Bilderbuchwetter kamen am 6.April weit über 900 Läufer zum 19. Frühlingslauf nach Kallmünz.

Diesmal war vom TV Waldmünchen Hilke Zakrzewski nicht allein bei dieser Laufveranstaltung, denn Eva Richter nahm das erste Mal mit dran teil.

Außer den Kinder- und Schülerläufen wurden noch die Distanzen 5 und 10 km, sowie ein Halbmarathon angeboten.

Hilke hatte sich wieder für den 5 km Lauf angemeldet und Eva wollte an dem Halbmarathon teilnehmen.

Wie immer war der Start am Marktplatz.  Mit 210 Läufern startete Eva um 14 Uhr in den Halbmarathon. Der nächste Start waren die 10 km Läufer.

Gemischt war das Feld der 5 km Teilnehmer, für die um 14:40 Uhr der Startschuss fiel. Mit 171 Läufern ging Hilke in diesen Wettkampf.

Die Strecke führte zunächst durch die Altstadt und dann entlang dem Naab Fluss. Ein Wendepunkt war nach 2,5 km. Die Getränkestadion davor war eine willkommende Erfrischung.

Gab es auf dem Hinweg nur Wasser, wurde nach dem Wendepunkt (Rückweg) außerdem Cola + Iso angeboten. Hilke erhielt sogar einen ½ Becher SEKT J.

Leider kam sie damit auch nicht in Schwung.

Der Zieleinlauf war wieder auf der großen Rasenfläche direkt am Naab-Fluss, wo auch die Siegerehrung stattfand. Leider schaffte Hilke nicht die Zeit vom Vorjahr und war sehr enttäuscht mit 48:43 Min. ins Ziel zu kommen. Eva gelang es weitaus besser. Sie meisterte den Halbmarathon in 1:46,23 Std. und war zufrieden mit ihrer Zeit.

Sie kam als 13.der Frauen im Gesamteinlauf ins Ziel und wurde 7. In ihrer Altersklasse W

Sehr vielseitig und gut war wieder die Verpflegung nach dem Lauf für alle Läufer im Zielbereich. Mit diversen Getränken, Obst, Kuchen und vieles mehr, wurden die Läufer wirklich verwöhnt.