Start
 
Willkommen auf der Homepage des TV Waldmünchen
TV Gymnastinnen beim Spielturnfest in Nabburg

„Herzlich willkommen in Nabburg!“ mit dieser Begrüßung erntete Edith Lindner, Vorsitzende des Turngaues Oberpfalz-Süd, bei der Begrüßung von 150 Kindern aus neun Vereinen nebst Betreuern, Kampfrichtern und Eltern viel Beifall. Sie alle waren voller Vorfreude und Tatendrang in die Sporthalle des J. A.- Schmeller- Gymnasiums nach Nabburg gekommen, um am Kinderspielturnfest teilzunehmen.

 

Dass sie in ihren Turnstunden nicht nur eifrig mit Band, Ball, Reifen oder Seil trainieren, sondern auch das Spielen nicht zu kurz kommt, bewiesen auch die beiden Mannschaften der Gymnastinnen im TV Waldmünchen. Sie konnten sich über einen 1. und 3. Platz freuen.

 

Bei einer „Zeitreise ins Mittelalter“ erlebten große und kleine Mädchen und Jungen mit viel Begeisterung spannende und turbulente Spiele, zusammengestellt von Alexandra Ebert, Gaufachwartin  Kinderturnen. Es wurde in drei Altersklassen gestartet.

So balancierten die „Diener“ auf einem randlosen Tablett 92 Speisen (Tischtennisbälle) zu den Rittern an der Tafelrunde. Schnell wurde auch die Zugbrücke (Überwinden von an Barrenholmen befestigten Sprungseilen) gestürmt. Das Klettern über Sprossenwände als Pendelstaffel war für die Wachmänner auf der Burg nicht einfach, mussten sie sich doch zuvor mit Helm, Schwert und Rüstung ausstatten.

„Schnell! Schnell!“ Lautstarke Anfeuerungsrufe begleiteten die Plünderung der Schatzkammer. die durch einen Kriechtunnel zur Truhe zu erreichen war. Die Bootsfahrt über die Naab weckte schon vor Spielbeginn das Interesse der Kinder, die mit Anlauf auf einen Weichboden sprangen. Als Pferdersatz diente beim Ringelstechen ein Rollbrett und mit  einer Lanze (Gymnastikstab) wurden Ringe von der Reckstange geholt.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen waren auf dem Sportplatz die 22 angetretenen Teams sehr bemüht, die Angriffe auf ihre Burg (Ballspiel über ein Tor) abzuwehren. Glänzend parierten die Waldmünchner Mädchen mit nur zwei Kanonenkugeln im eigenen Feld die gegnerischen Angriffe. Beim Freiluft-Puzzle-Lauf galt es doch, mit Hilfe einer Orientierungskarte vier Teile eines Wappenmotivs schnellstmöglich auf dem Schulgelände zu finden. Schwitzend und völlig außer Atem kamen die Ritter zurück. Für fehlende oder verkehrt gefundene Teile jeweils eine Minute als Strafpunkt angerechnet wurde.

 

Bei der Siegerehrung wurde jedes teilnehmende Kind mit einer Medaille ausgezeichnet, jede Mannschaft erhielt eine Urkunde mit Platzierung.

Der TV Waldmünchen erreichte in der Altersklasse 1 mit Jennifer Baumgartner, Janna Polatidis, Lena Kula, Lena Pesold, Isabella und Madeline Traut den 3. Platz hinter TV Nabburg und FC Schwarzenfeld. Es waren hier 8 Mannschaften am Start Die TV-Mädels Sophia Meier, Vroni Weinzierl, Maja Wagner, Katharina Polatidis, Lea Bauer, Vroni und Franzi Dillinger sicherten sich in der Altersklasse 2 den Sieg vor FC Schwarzenfeld und TuS Schnaitenbach  und sieben weiteren Teams.

Die Übungsleiterinnen Edith Lindner und Silvia Köstlinger begleiteten die Mädchen. Zur Unterstützung und als Kampfrichter stellten sich zudem Sonja Meier, Karlheinz Traut und Tanja Polatidis zur Verfügung.

 


 

Fotos: Siegerehrung des TV Waldmünchen

TV-Mädels auf der Zugbrücke

 
Fotostrecke 2013

Fotostrecke 2013 als PDF

 
Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung 2014


15 + 25 Jahre Mitgliedschaft


40+50 Jahre Mitgliedschaft


60+70 Jahre Mitgliedschaft


Verdienstnadel für 5+10jährige Mitarbeit


99 TV Ehrenmitgliedschaft



 
Programm der Turnabteilung

Flyer als PDF herunterladen


TV Programm 1

TV Programm 2



 
«StartZurück1112131415161718WeiterEnde»

Seite 16 von 18